Internationaler Design-Wettbewerb für additive Fertigungsverfahren 2018

3DPC 2018

Internationale, hochkarätige, branchenübergreifende Jury
Erstklassige Kooperationspartner

Disziplinen: Design, Digital, Architektur, Material, FashionTech, MedTech, Mobilität

Die Challenge adressiert bereits zum dritten Mal weltweit Spezialisten,
die über den Tellerrand hinausschauen – pushing boundaries!

Einzigartig in ihrer Struktur richtet sich die 3D Pioneers Challenge in mehreren Disziplinen an Gestalter, die mit 3D-Druck Neuland beschreiten, die gesamte Wertschöpfungskette additiver Technologien in Betracht ziehen und die wichtigen Strömungen spüren.

3D-Druck unterstützt eine Vielzahl neuer Technologien und Visionen. Dabei werden meist verschiedenste Fertigungsverfahren kombiniert und schaffen so Innovation. Wir stehen am Anfang eines digitalen Zeitalters der Geschwindigkeit, der Verschmelzung von Mensch und Umwelt, von Industrie 4.0 und Smart Factories bis hin zu künstlicher Intelligenz. Die Möglichkeiten scheinen grenzenlos zu sein - schon heute ist Robotik im Alltag ebenso vorstellbar wie Mode, die auf ihre Umwelt reagiert.
Additive Technologien bieten die Chance diese Schritte in die Zukunft zu gehen und helfen den Visionen Gestalt zu geben.

Auszeichnung

Preisgeld von 15.000 Euro
Ausstellung auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D in Erfurt (5.–7. Juni 2018)
Ausstellung geht als Roadshow auf internationale Messen
Preisverleihung im Rahmen des Galaabends

Weitere Preise werden durch unsere Partner ausgelobt:
MakerBotEMEA prämiert die beste studentische Einreichung mit einem MakerBot Replicator Mini+.
und das Magazin designreport stellt Online-Abonnements (englisch oder deutsch) für die Gewinner bereit!

Termine 3DPC 2018

Oktober 2017
Start der Ausschreibung

15. März 2018
Ende der Einreichungsfrist

5.-7. Juni 2018
Ausstellung der Finalisten im Rahmen der Rapid.Tech + FabCon 3.D, Messe Erfurt

6. Juni 2018
Galaabend mit Prämierung in Erfurt
Im Anschluss Internationale Roadshow

Teilnehmer

Eingeladen sind Students (Studierende) und Young Professionals (Junge Büros - weniger als drei Jahre am Markt) sowie Professionals (Büros, die bereits länger als drei Jahre am Markt sind, sowie GmbHs, unabhängig vom Gründungszeitpunkt) aller gestaltenden und technischen Ausrichtungen, sowie aus Automotive, Programmierung, Forschung und Medizin.
Vom bereits veröffentlichten bis zum neuartigen Projekt darf alles eingereicht werden.
Es können auch Beiträge angemeldet werden, die in Gruppenarbeit erstellt worden sind.

Ausschreibungsunterlagen

Hier können Sie die ausführlichen 3DPC Regularien 2018 downloaden.

Jury 2018

Diana Drewes

Haute Innovation

Sven Eberwein

Mitglied des Tesla Design Team, Digital Modeler

Barbara Friedrich

Design Consulting & Publishing

Eyal Gever

Artist

Sebastian Herkner

Studio Sebastian Herkner, Designer

Julia Körner

Gründerin und Geschäftsführerin JK Design GmbH

Achim Menges

AA Dipl. (Hons.) RIBA II, Architect BDA, AKH
Institutsleiter ICD Uni Stuttgart, Institute for Computational Design and Construction

Silvia Olp

Vorstand aed e.V.

Dirk Simon

Head of Business Development BASF3DPrint Solutions -B3DPS

Joachim Stumpp

raumPROBE Managing director

Andreas Velten

IFA3D Medical Solutions GmbH

Christoph Völcker

Head of design and production VOXELWORLD

Wolf Udo Wagner

Wagner:Design

Anouk Wipprecht

Anouk Wipprecht FashionTech Designer

Presse

Hier finden Sie die Presseinformation zur 3D Pioneers Challenge 2018:

Newsletter




Facebook